Seiten

Montag, 20. Februar 2017

aber echt


"Ja aber natürlich verstehe ich dich!"

"Okay."

"Wenn du reden willst…."

"Danke."

"Oder weinen…. du darfst natürlich auch weinen!"

"Ähhh…."

"Wenn du möchtest, dann können wir auch nackt reden und weinen."

"Großartiger Einfall."

"Aber ja."

Montag, 13. Februar 2017

364


"Servus. Eben war ein Kunde bei mir, hat bezahlt und sich sehr wohlwollend über dich geäußert. Du warst freundlich und kompetent und er fühlte sich sehr gut beraten, hat er gesagt. Dachte mir, ich ruf dich mal g´schwind an um dir das mitzuteilen. Weil Feedback ja wichtig und so weiter, gell?"

"So, hat er das? Dann kann er gleich mal rüber zu den Chefs und denen das erzählen, sag ihm das! Die sollen mir gleich mal `ne Gehaltserhöhung geben!"


Jo.

Hat sich das also zukünftig auch erledigt. Telefonieren ist eh nicht meins. Passt.

Dienstag, 7. Februar 2017

Prost, Mahlzeit





Kannst Du mich mal anschreiben? Weil ich Deine Nummer, was weiß ich. Weg. Das ist merkwürdig, weil ich eigentlich (Achtung Kalauer, wollt ich immer schon mal sagen) nie ne Nummer vergesse.

Bittedanke.

siehe "Rubrik"


"Was machst du denn da mit dem Tempo?"

"Ich mach dir die Seitenscheiben vom Panda trocken, damit du was siehst und keinen Unfall baust. Ist ja alles angelaufen."

"Du machst mir die Seitenscheiben vom Panda trocken, damit ich was sehe und keinen Unfall baue?"

"Ja."

Montag, 6. Februar 2017

Servus, Biggi.


"Na, gehst du schon in die Schule? Ich erzähl dir mal einen Schwank aus meiner Jugend, während wir warten. Als ich in deinem Alter war, da hatten wir auch samstags Unterricht, kannst du dir das vorstellen? Irgendwann nur noch jeden zweiten Samstag und noch irgendwanner dann gar nicht mehr. Abgeschafft.''

Die Mutter mischt sich ein.

"Waaaas??? Sie hatten samstags Schule?"

Ich nicke.

"Das muss aber schon sehr lange her sein!"


Ich erzähl gar nix mehr.

Sollen die sich doch langweilen, bis die Kasse wieder hochgefahren ist, mir doch egal.

Nix erzähl ich mehr, vergiss es.

Samstag, 28. Januar 2017

Mahlzeit


"Hier arbeiten ausschließlich Männer, das ist ja witzig."

"Wie bitte?"

"Ist mir gerade aufgefallen. Die Kellner, die Pizzabäcker, hier an der Bar…. haben Sie keine Frauen angestellt? Sind in der Küche vielleicht ein paar?"

Er lacht laut.

"Das ist sehr ungewöhnlich."

Er beugt sich zu mir über die Theke und: "Weniger Probleme."

Ich lächle.

Die machen ganz zum Schluß, nachdem die Pizza aus dem Ofen geholt wird, noch frischen Parmesan drauf. Oberaffengeil.

Montag, 23. Januar 2017

je ne sais quoi


"Ich hab so furchtbar kalte Hände…. das tut mir echt leid."

"Aber nein, nein, alles wunderbar."

"Du hast Gänsehaut, seh ich doch. Soll ich nicht besser aufhören?"

"Aber nein, die sind total warm, deine Hände, ehrlich. Mach einfach weiter, perfekt."



Galante Menschen leben glücklicher. Auch im Winter.

Samstag, 21. Januar 2017

ohren auf


"Darf ich sagen, dass Ihnen dieser Mantel wunderbar steht?"

Sag ich manchmal. Nicht nur bei Mänteln. Weil ich finde, dass es wichtig ist. Und weil Menschen so perplex gucken, wenn ihnen jemand fremdes, unerwartet ein Kompliment macht. Und dann lächeln sie und bedanken sich und alles ist schön.

"Darf ich Ihnen sagen, dass Sie einen sehr schönen Mantel anhaben?"

Sag ich auch manchmal. Eigentlich die selbe Reaktion. Perplexes Gucken, Lächeln.

Und bisher ist noch keinem je ein Unterschied aufgefallen. Dabei liegen Welten, na, egal, es macht meine Schicht erträglicher.

Freitag, 20. Januar 2017

in


"Mama, wie viele Finger haben Zwerge?"

"Warum fragst du?"

"Ich muss ausrechnen, wie viele Finger die Sieben Zwerge haben."

"Hm, Moment, ich frag mal einen."

"Du kennst einen Zwerg?"

"Der hat sogar whatsapp, hier guck."




"Okay, danke."